VW I.D Zoom
Foto: VW

VW I.D. startet 2020

Neuer Kompakt-Stromer ersetzt den e-Golf

In gut zwei Jahren steht  beim Golf der Modellwechsel an. Den e-Golf streicht VW voraussichtlich. Dafür ist ein eigenständiger Kompakt-Stromer geplant.

Mit der Einführung der nächsten Golf-Generation wird VW den e-Golf einstellen. Stattdessen planen die Wolfsburger, den Golf 8 mit Verbrennungsmotoren und als Plug-in-Hybrid anzubieten. Parallel zum Modellwechsel der Kompaktklasse wird VW allerdings den Kompakt-Stromer I.D. in den Markt bringen, der auf einer neuen Elektro-Plattform aufsetzt. Dies kündigte VW-Vertriebschef Jürgen Stackmann in einem Interview mit dem australischen Automagazin Drive an.

Der für das Jahr 2020 geplante Kompakt-Stromer ist Auftakt einer umfangreichen Elektro-Offensive von VW. Später werden weitere rein elektrisch angetriebene Modelle wie der I.D. Crozz oder I.D. Buzz folgen. Die künftigen batterieelektrischen Fahrzeuge werden Reichweiten von 400 bis 600 Kilometer bieten. Der Preis für die kompakte Version soll sich auf dem Niveau eines Golf mit Dieselmotor bewegen. Derzeit ist der günstigste Diesel-Golf für 18.900 Euro (alle Preise netto) zu haben, der e-Golf kostet ab 30.168 Euro.

Autor

Datum

27. September 2017
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres