10 Bilder Zoom
Foto: Kia

Top 10 Bestseller in Firmenflotten

Die meistverkauften Minicars

Parkplatzmangel und die hohen Betriebskosten für Autos steigern die Nachfrage nach Minicars. Wir haben für Sie die beliebtesten Modelle zusammengestellt.

Minicars sind längst nicht mehr nur in der Hand von Pizza-Boten und Pflegediensten. Auch Banker und Immobilienmakler im feinen Anzug zwängen sich in die kleinen Blech­kugeln. So wuseln sie schneller durch verstopfte Innenstädte und finden leichter einen Parkplatz. Freiwillig von einer Mittelklasse auf eines der Zwer­gen­autos umsteigen, das ist ganz schön schwer. VW versüßt den Verzicht mit einer GTI-Variante des Up – ein bisschen Status muss eben sein. Der Dreizylinder mit einem Liter Hubraum leistet 115 PS. Auf freier Wildbahn flitzt der Knirps in 8,8 Sekunden von null auf 100. Das ist Ihnen zu prollig, Sie stehen auf SUV und Crossover? Dann wäre vielleicht der neue Kia Picanto X-Line mit 1,5 Zentimeter mehr Bodenfreiheit, Kunststoff-Beplankung und 16-Zoll-Alus der Richtige. Ach ja, den gibt es übrigens mit einem 100 PS starken Turbobenziner. Die meistverkauften Minicars finden Sie in der Bildergalerie.

Autor

Datum

3. April 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres