Opel Insignia Gsi 2018 8 Bilder Zoom
Foto: Opel

Opel Insignia GSi

So viel kostet die Sportversion

Opel bringt mit dem Insignia GSi im kommenden Jahr eine Sportversion der Mittelklasse-Limousine und des dazugehörigen Kombis. Nun gibt es auch die Preise.

Das GSi-Kürzel ist zurück. Zuletzt zierte das Abzeichen sportlicher Opel, das 1984 beim Manta eingeführt wurde, 2012 ein Modell der Rüsselsheimer. Nun soll der Insignia GSi die Tradition fortführen. Los geht es mit 38.315 Euro netto für die Limousine "Grand Sport", der Kombi "Sports Tourer" ist exakt 840 Euro teurer.

Unter der Haube tragen die Einstiegsmodelle der GSi-Baureihe einen Turbodiesel mit zwei Liter Hubraum und 210 PS. Das Drehmoment liegt bei 480 Newtonmeter. Wer lieber einen Benziner (und mehr Leistung) möchte, greift zum gleichgroßen Ottomotor mit 260 PS und 400 Newtonmeter. Die Extra-Power lässt Opel sich mit 40.168 Euro bezahlen. Beim Kombi sind es erneut 840 Euro mehr. Zum Vergleich: Der stärkste Insignia ohne GSi-Kürzel hat ebenfalls 260 PS und kostet 34.873 Euro.

Zoom Opel Insignia Gsi 2018 Foto: Opel
Opel Insignia GSi, Limousine.

Für eine souveräne Straßenlage auch bei zügiger Gangart sollen ein dynamischer abgestimmtes Chassis mit kürzeren Federn (minus 1 cm), Sportdämpfer und eine große Vierkolben-Bremse aus dem Hause Brembo sorgen. Michelin-Sportreifen auf 20-Zoll-Alufelgen runden das Bild ab. Der Fahrer hat zudem die Wahl zwischen vier Fahrmodi. Der"Competition"-Modus ergänzt "Standard", "Tour", sowie "Sport" und soll den Insignia GSi an einer längeren ESP-Leine laufen lassen.

Zoom Opel Insignia Gsi 2018 Foto: Opel
Opel Insignia GSi Limousine.

Optisch verhilft Opel dem Insignia mit einem kleinen Heckspoiler, den großen Rädern sowie verchromten Lufteinlässen zum GSi-Status. Im Innenraum dürfte besonders der selbst entwickelte Integralsitz mit Lederbezug für ein spezielles Fahrgefühl sorgen, der optional zu den normalen Insignia-Sitzen erhältlich ist. Das Standard-Gestühl ist von der "Aktion Gesunder Rücken" zertifiziert und bietet neben Heiz- und Kühlfunktionen auch einen Massage-Modus.

Autor

Datum

11. Dezember 2017
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres