Zoom

Novofleet Geschäftsführer verlässt Unternehmen

Mit Verschmelzung auf DKV geht Ralf Turley

Im Zuge der Verschmelzung der Novofleet GmbH auf die DKV Euro Service GmbH verlässt der bisherige Geschäftsführer von Novofleet das Unternehmen.

Anfang April verlässt der bisherige Novofleet-Geschäftsführer Ralf Turley im Alter von 60 Jahren das Unternehmen. Seit 2012 war Turley für die Geschäfte der damals neu gegründeten Marktgesellschaft Novofleet innerhalb der DKV Mobility Services Gruppe verantwortlich. Dr. Alexander Hufnagl dankt Turley für seine langjährige Tätigkeit: "Als Branchenkenner konzipierte Ralf Turley damals die Idee, mit einer eigenständigen Marke und einem unverwechselbaren Profil in den gewerblichen Pkw-Flottenmarkt einzusteigen".

In den vergangenen sechs Jahren habe Turley die Marke Novofleet konsequent auf- und ausgebaut und bei Fuhrparkbetreibern sowie Leasinggesellschaften etabliert, so Hufnagl weiter. Ralf Turley war zuvor über 18 Jahre Bereichsleiter für den Beschaffungsbereich Kraftstoffe bei DKV und war während dieser Zeit entscheidend für die heutige Akzeptanz der DKV-Karte an international über 35.000 Tankstellen. Hufnagl bedankte sich per Pressemitteilung für dieses laut ihm herausragende Engagement und seine Erfolge.

Autor

Datum

21. März 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres