Zoom
Foto: Picasa

Mit dem E-Auto zu Euromaster

Laden für Kundenfahrzeuge

Euromaster stellt an seinen Niederlassungen Schnelladesäulen auf. Dort können Kunden ihre E-Autos laden.

Euromaster installiert im Rahmen des europäischen Förderungsprojekts Fast-E Schnellladesäulen an zunächst zehn Standorten in Deutschland. Die ersten von Allego gelieferten Ladestationen stehen in Rostock und Saarbrücken; Berlin, München, Duisburg und Düsseldorf sollen demnächst folgen. Weitere Standorte werden im weiteren Verlauf des Jahres ausgestattet.

Der CO2-freie Ökostrom soll ausschließlich aus deutschen Wasser- und Windkraftwerken stammen. Die Schnellladesäulen kennen drei Steckertypen zu und erlauben, dass zwei Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden. Allego betreibt in Deutschland und Europa ein Netze von Ladesäulen, die alle wichtigen Ladekarten und Zugangs-Apps unterstützen und die vertragslose Bezahlung mit Kreditkarte ermöglichen. Auch die Kunden von Euromaster müssen für den Strom bezahlen. Die Ladestationen gewährleisten einen 24-Stunden-Service und werden von Allego technisch überwacht und gewartet.

Autor

Datum

24. April 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres