feuerwehr, polizei, thw, rettungsdienst, galerie, helfer Zoom
Foto: Mercedes

Kriminalstatistik 2017

Weniger Autodiebstähle als 2016

Autodiebe haben 2017 deutlich seltener zugeschlagen als in den Jahren zuvor. Ihr Risiko, gefasst zu werden, bleibt aber gering.

n Deutschland sind 2017 weniger Autos gestohlen worden als in den Vorjahren. Insgesamt erfasste die Polizei laut der nun vom Bundeskriminalamt veröffentlichten Statistik 33.263 Fälle, 3.125 weniger als 2016. Gegenüber 2013 ist die Zahl der Autodiebstähle sogar um 4.164 gesunken. Aufgeklärt wurden im vergangenen Jahr 8.886 Fälle, was einer Quote von 26,7 Prozent entspricht. In den Vorjahren lag sie zwischen 25,1 und 27,5 Prozent.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich in der Regel um Männer über 21 Jahre – sie machen rund drei Viertel der Beschuldigten aus. Heranwachsende zwischen 18 und 21 kommen auf 11 Prozent, Jugendliche auf 13 Prozent. Auch 100 Kinder unter 14 Jahren waren im vergangenen Jahr unter den Verdächtigten, darunter vier Mädchen.

Autor

Datum

12. Mai 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres