Kia Stonic Zoom
Foto: Kia

Kia Stonic und Rio mit neuer Automatik

Moderne Automatikgetriebe für zwei Kia-Modelle

Bislang gab es Kias Kleinwagenmodelle entweder mit Handschaltung oder einer altmodischen Viergangautomatik. Nun gibt es modernere Alternativen.

Kia erweitert das Antriebsangebot bei seinen Kleinwagenmodellen Rio und Stonic. Sowohl die Steilhecklimousine als auch das Mini-SUV sind ab sofort je nach Motorisierung mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe oder Sechsstufen-Wandlerautomatik zu haben. Die bisher als einzige Alternative zur Handschaltung und auch nur im Rio angebotene Viergangautomatik fliegt aus dem Programm.

Ebenfalls neu im Angebot ist im Stonic eine 136 PS starke Variante des 1,6-Liter-Diesels. Die übrigen Antriebe der beiden Kleinwagenmodelle wurden überarbeitet, decken nun ein Leistungsband von 99 PS bis 120 PS ab und erfüllen die kommende Abgasnorm Euro 6d-Temp. Die Preise starten weiterhin bei rund 10.084 (alle Preise netto) Euro für den Rio und 13.445 Euro für den Stonic.

Autor

Datum

27. Juni 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres