Gunnar Gräwe Direktor Aftersales für die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles sowie Euro Repar Car Service in Deutschland Zoom
Foto: PSA

Groupe PSA

Gunnar Gräwe neuer Leiter Aftersales

Gunnar Gräwe wird Direktor Aftersales für die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles sowie Euro Repar Car Service in Deutschland.

Zum 1. März 2018 übernimmt Gunnar Gräwe die Position des Direktors Aftersales für die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles sowie Euro Repar Car Service bei Peugeot Citroën Deutschland. Er folgt auf Bas Viveen, der als Direktor Aftersales Opel und Vauxhall innerhalb der Groupe PSA zu Opel wechselt.

Gunnar Gräwe (45) ist studierter Diplom-Volkswirt und verantwortet seit Januar 2015 als Direktor Händlernetzentwicklung von Peugeot Citroën Deutschland die qualitative und quantitative Zukunftsausrichtung der Handelsnetze, das Qualitätsmanagement sowie die Kundenbetreuungen der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles. Nach dem Studium begann Gunnar Gräwe im Jahre 1999 seine Karriere bei Citroën Deutschland als Trainee in der Vertriebssteuerung für Teile und Zubehör, ehe er als Leiter Vertrieb Teile und Zubehör − zunächst für Citroën und später auch für Peugeot − erste Führungspositionen übernahm. Es folgten weitere Führungspositionen im Aftersales-Geschäft sowie im Neuwagen-Vertrieb.

Als Direktor Aftersales berichtet Gunnar Gräwe an Rasmus Reuter (50), Geschäftsführer von Peugeot Citroën Deutschland. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Unternehmen sowie in den Geschäftsbereichen Aftersales und Netzentwicklung soll Gunnar Gräwe die Aftersales-Angebote der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Deutschland im Rahmen des Plans "Push to Pass" der Groupe PSA vorantreiben. Bis zur Regelung der Nachfolge von Gunnar Gräwe wird Rasmus Reuter die Funktion kommissarisch ausüben.

Autor

Datum

11. Februar 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres