Ford Ranger Wildtrak X Zoom
Foto: Ford

Ford Ranger Wildtrak X

Ford macht Blau

Ford bietet den Ranger künftig als Sondermodell "Wildtrak X" mit einer speziellen Außenfarbe und passend abgestimmten Karosseriedetails an.

Den Ford Ranger gibt es künftig in einer sogenannten "Wildtrak X"-Variante, die den normalerweise den Sportmodellen vorbehaltenen Farbton "Performance Blau" trägt. Zusätzlich zur neuen Lackfarbe sind Karosseriedetails wie Kühlergrill, Überrollbügel, Dachreling sowie die 18 Zoll großen Felgen in glänzendem Schwarz gehalten – ähnlich wie bei der im Herbst 2017 vorgestellten "Black Edition" des Ranger. Beim "Wildtrak X" gehört außerdem ein verschließbares Laderaumrollo zur Serienausstattung. Im Innenraum gibt es schwarze Ledersitze mit grauen Ziernähten.

Angetrieben wird der "Wildtrak X" von einem 3,2 Liter großen Turbodiesel, der über eine Sechsgang-Automatik 200 PS an alle vier Räder bringt. Damit tritt der Ranger gegen das Topmodell des VW Amarok, den X 250d von Mercedes und den stärksten Nissan Navarra NP300 an. Einen Preis für den "Wildtrak X" gibt es noch nicht, der Obolus für die "Black Edition"lag bei 1.090 Euro (alle Preise netto), was zusätzlich zum Grundpreis von rund 36.134 Euro für einen Ranger Wildtrak etwa 37.224 Euro bedeuten würde. Damit wäre der Ford teurer als seine Mitbewerber.

Autor

Datum

25. April 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres