Zoom
Foto: Gyon

E-Auto-Marke Gyon

Tesla-Gegner aus China

Die Lust auf wirtschaftliche Abenteuer im Automotive-Bereich scheint bei chinesischen Investoren ungebrochen. Anfang August will einer eine neue E-Auto-Marke namens Gyon aus dem Boden stampfen.

Mit Gyon erblickt am 8. August in Los Angeles ein weiteres E-Mobilitäts-Start-up das Licht der Welt. Investor hinter der Neugründung ist der chinesische Elektroauto-Hersteller Sitech Electric Automobile, der Gyon als Luxusmarke und möglichen Tesla-Konkurrenten etablieren könnte.

Ein erstes Teaserbild zeigt die Silhouette einer elegant und dynamisch gezeichneten Limousine, für deren Design die US-Firma Gaffoglio Family Metalcrafters verantwortlich zeichnet. Einen Namen haben sich die Amerikaner in der Automotive-Szene unter anderem mit einer Reihe von Konzeptfahrzeugen für etablierte Marken gemacht.

Das erste von Gyon vorgestellte Fahrzeug soll darüber hinaus mit starken Fahrleistungen und Technik beeindrucken. So ist die Sprintzeit aus dem Stand auf Tempo 100 mit vier Sekunden angegeben, die Reichweite mit gut 700 Kilometern. Zudem werden autonome Fahrkünste wie eine Autopilot-Funktion in Aussicht gestellt.

Autor

Datum

6. August 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres