BMW Lenkrad Zoom
Foto: BMW

Die beliebtesten Sonderausstattungen

Lenkrad-Upgrades liegen im Trend

Ein Lenkrad hat jedes Auto an Bord. Viele Neuwagenkäufer begnügen sich aber nicht mehr mit der simpelsten Ausführung.

Klimaanlage, Radio und Zentralverriegelung zählen heute zum automobilen Standard. Mindestens neun von zehn in Deutschland zugelassenen Pkw sind mit diesen Extras ausgestattet, wie aus dem DAT-Report 2018 hervorgeht. Wichtig auch für übermäßig sparsame Neuwagenkäufer; denn ohne diese Posten dürfte das Auto später nur schwer verkäuflich sein.

Den überraschenden Platz vier unter den am weitesten verbreiteten Komfort-Ausstattungen nimmt die Sitzheizung ein. Sie ist bei 63 Prozent alle Fahrzeuge an Bord – wohl nicht zuletzt, weil sie häufig in "Winterpaketen" relativ günstig gemeinsam mit anderen Optionen angeboten wird.  Rang fünf geht an Tempomat, der bei 59 Prozent aller Autos an Bord ist.

Stark im Kommen sind Lenkrad-Upgrades, etwa in Form von Sport-, Leder- oder Multifunktions-Volants. Während sie im Pkw-Bestand lediglich einen Anteil von 49 Prozent haben, sind sie bereits bei drei Vierteln aller Neuwagen an Bord. Eine ähnlich schnell wachsende Ausstattungsrate haben Einparkhilfe und Freisprecheinrichtungen.

Autor

Datum

3. März 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres