Continental Cube Zoom
Foto: Continental

Continental Cube

Testfahrt auf dem Campus

Automatisierte Shuttles dürften in der Zukunft zum Straßenbild auf den Geländen von Hochschulen und großen Unternehmen zählen. In Frankfurt ist bereits jetzt ein Exemplar zu sehen.

Continental testet sein autonomes Robo-Taxi Cube nun im öffentlichen Raum. An der University of Applied Sciences in Frankfurt am Main fährt das autonome Shuttle-Fahrzeug vom 17. bis 19. April 2018 studierende über den Campus. Immer an Bord ist aus Sicherheitsgründen ein Testingenieur des Automobilzulieferers. Das Unternehmen verspricht sich von dem gemeinsam mit den Frankfurter Verkehrsbetrieben (VGF) durchgeführten Tests praktische Erkenntnisse zum Betrieb neuartiger Mobilitätssysteme.

Continental hatte den Cube im Sommer 2017 vorgestellt. Orientieren kann sich der kastenförmigen Wagen dank jeder Menge Sensoren, Kameras und Softwares. Der Innenraum des Fahrzeugs soll anders als der von normalen Pkw eher auf Behaglichkeit und Wohlbefinden ausgelegt sein, als auf praktische Funktionalität am Steuer. Das Technologieunternehmen setzt außerdem auch beim Antrieb auf zukunftsfähige Technik: Der Cube fährt rein elektrisch.

Autor

Datum

19. April 2018
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres