Abgasskandal

Fotolia

Schummel-Diesel Nachholbedarf bei den Updates

Eigentlich sollten bis Ende des Jahres über 5 Millionen Diesel-Pkw durch Software-Änderungen sauberer werden. Bislang hat sich jedoch wenig getan.

VW Passat Variant

Bußgeld für Abgasmanipulation VW muss eine Milliarde Euro zahlen

Volkswagen hat von 2007 bis 2015 Dieselautos mit manipulierter Software verkauft. Dafür muss das Unternehmen nun ein üppiges Bußgeld leisten.

Mercedes GLC 350 e

Unzulässige Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung Mercedes muss 238.000 Diesel zurückrufen

In den Dieselskandal kommt keine Ruhe: Nun ordnet das Verkehrsministerium einen Rückruf bei Mercedes an – wegen einer „unzulässigen…

SUV-Neuzulassungen Diesel im Rückzug

Diesel-Boom und SUV-Welle gingen lange Zeit Hand in Hand. Nun trennen sich die Wege von Selbstzünder und Dickschiff.

Professor Dr Thomas Koch

Motorenexperte Prof. Dr. Thomas Koch (KIT) "Der Diesel ist besser, als man denkt"

Prof. Dr. Thomas Koch leitet das Institut für Kolbenmaschinen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Er sagt dem Diesel noch eine lange…

Baustopp VW Passat und Arteon 2.0 TDI Diess stoppt wichtige Diesel-Modelle

VW hat ein Software-Problem bei Passat und Arteon mit 2.0 TDI mit Vorderradantrieb und 190 PS festgestellt. Das meldet die Automobilwoche. Betroffene…

Peugeot 308

ADAC-Abgastest Neue Diesel ohne NOx-Problem

Geht doch: Seit der NOx-Ausstoß im Straßenverkehr geprüft wird, fahren Diesel wirklich sauber, wie der ADAC ermittelt hat. Allerdings gilt das nur…

vw passat variant tdi diesel

Diesel-Skandal Verbände fordern Schadenersatz von VW

Erstmals verklagen Verbände den VW-Konzern wegen des Dieselbetrugs und fordern Millionen an Schadenersatz. Flottenbetreiber und deren Mitarbeiter…

Abgas, Emissionen, CO2, NOx, Stickoxid

Abgasskandal EU will stärker kontrollieren

Die EU zieht Konsequenzen aus dem Diesel-Skandal. Künftig sollen Manipulationen wirkungsvoller verhindert und für die Hersteller teurer werden.

Volkswagen mit Dieselmotor Garantiert kein Fahrverbot

Volkswagen stützt massiv den Absatz von Modellen mit Dieselmotor. Dicke Rabatte und Mobilitätsversprechen bei Fahrverboten sollen die Skepsis der…

Info „Abgasskandal“
Abgas Abgasmessug Abgastest

Am 18. September 2015 machte die US-amerikanische Umweltbehörde die Öffentlichkeit darauf aufmerksam, dass Volkswagen mithilfe einer illegalen Abschalteinrichtung in der Motorsteuerung die Abgasnormen umgehe. Damit kam eine Affäre ins Rollen, die mittlerweile als Diesel-Gate nicht nur Marken des VW-Konzerns betrifft.

Laut der amerikanischen Umweltbehörde EPA erkennt die für die Abgaskontrollanlage zuständige Software, ob sich das Fahrzeuge auf einem Prüfstand befindet oder ob es im realen Straßenverkehtr unterwegs ist. Die Software beeinflusste die Motorsteuerung so, dass auf dem Prüfstand möglichst wenig Stickoxide entstehen und das Fahrzeug die Norm einhält. Auf der Straße hingegen wurden Teile der Abgaskontrollanlage außer Betrieb gesetzt, weshalb die NOx-Emissionen dann erheblich höher sind.

Beim VW-Konzern sind weltweit rund elf Millionen Fahrzeuge betroffen. Seit Anfang 2016 ruft VW die in Deutschland betroffenen Fahrzeuge in die Werkstätten, um sie zu überprüfen und neue Software aufzuspielen. In den USA einigte sich Volkswagen mit den Behörden: Der Konzern will mehr als 13 Milliarden Euro zahlen für Entschädigung und Wiedergutmachung. In Deutschland hingegen ist die rechtliche Situation der Kunden noch offen. 

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres